zahn-info-portal.de Home Arztwahl Klinik oder Praxis
Navigation
  Arztwahl

Ausbildung
Klinik oder Praxis
Beratung
Fachgesellschaften
Zahnarztcheck
  Expertenrat
  Hilfe bei Behandlungsfehlern
  Methoden

Zahnästhetik
Implantologie
Oralchirurgie
Parodontologie
Funktionstherapie
Kieferorthopädie
Prophylaxe
Zahntechnik
  Narkose
  Buchtipps
  Kontakt

Vielen Dank
  Impressum


 
Klinik oder Praxis


Die meisten Zahnärzte lassen sich in Praxen nieder. Viele Praxen sind heute auf so hohem Niveau eingerichtet, dass hier auch umfangreiche Behandlungen und kleinere Operationen in Vollnarkose oder Dämmerschlaf professionell durchgeführt werden können. Es gibt jedoch auch immer mehr Zahnkliniken, die in der Regel über größere Räumlichkeiten verfügen und evtl. dementsprechend mehr Komfort bieten können. So gibt es z.B. für auswärtige Patienten Übernachtungsmöglichkeiten oder für Tagesgäste Ruhezonen, um sich nach der Behandlung oder in Pausen für eine Weile entspannen zu können. Ein weiterer Vorteil und Sicherheitsfaktor mancher Zahnkliniken: Technologisches Equipment wie Narkosegeräte ist fest installiert, muss also nicht immer wieder auf- und abgebaut werden.


Artikel versenden Seite drucken
 


 

 


Beauty Medizin Specials

Hier die letzten Ausgaben zum Durchblättern und Downloaden!

Leitet Herunterladen der Datei ein2016/2  Leitet Herunterladen der Datei ein2016/1  
Leitet Herunterladen der Datei ein2015/2  Leitet Herunterladen der Datei ein2015/1     
Leitet Herunterladen der Datei ein2014  Leitet Herunterladen der Datei ein2013   Leitet Herunterladen der Datei ein2012  

FAQ

Zahnimplantate
Was Sie schon immer über Zahnimplantate wissen wollten, erfahren Sie hier.

 

[mehr]

Weitere News
Parodontalschäden durch Rauchen: Junge Frauen sind besonders gefährdet.
[mehr]

Zahnpflege gegen Herzinfarkt
[mehr]

Übergewicht – Alarmstufe „rot“ fürs Zahnfleisch?
[mehr]

Angst vorm Zahnarztbesuch: besonders Manager sind betroffen
[mehr]

Strahlend lächeln wie ein Star ...
[mehr]


   
   
  - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -  
(c) 2005 Deutsche Stiftung für Gesundheitsinformation